Für die Hufgesundheit Ihrer Pferde...

Huforthopädie

Informationen / Kontakt

BLOG

Download

Fallbeispiele

Praxistest

Links

Impressum / AGB


Huforthopädie versteht sich als eine vorausschauende und vorbeugende Hufbearbeitung, welche die physiologische Hufform erhält und damit die Entstehung von Hufproblemen und Lahmheiten verhindert.

Grundlage für die Gesundheit der Gliedmaßen sind die Gesetze der natürlichen Huforthopädie. Sie nutzt die auf den Huf einwirkenden Formkräfte und kann deshalb auf direkte und abrupte Stellungsmanipulationen verzichten. Huforthopädische Arbeit heißt, den Huf werden zu lassen. Dieses Prinzip bedeutet, den Huf so zu bearbeiten, dass er seine physiologische Form behält oder, falls er diese bereits verloren hat, dass er sich in eine optimale Belastungssituation zurücklaufen kann.

Huforthopädie nutzt die Kräfte, die den Huf tagtäglich formen und verformen. Das setzt einen Barhuf voraus.

Huforthopädische Arbeit:


Auf diesen Huf sichtbar wirkende Mechaniken jeweils farbig markiert. Vor allem an der Ansicht von vorne sind die Einblutungen und die Rissneigung gut erkennbar, die durch die starken Hebel verursacht werden.
© Dorothea Lüer